Wir über uns

Die Freien Wähler verstehen sich als politische Interessenvertretung, die sich für den Ort einsetzt, ohne die Interessen einer bestimmten Partei zu verfolgen.

Die FWG Dexheim wurde im Jahre 1974 gegründet. Sie ging aus der vormaligen Liste „Immel“ hervor und repräsentierte die damals stark landwirtschaftlich geprägten Bevölkerungsschichten sowie die eher konservative Bürgerschaft.

Heute sind die Freien Wähler Dexheim Dexheimer Bürgerinnen und Bürger, die teilweise eine Parteimitgliedschaft haben (etwa bei der CDU oder bei den

GRÜNEN) oder aber keiner Partei angehören. Deshalb ist die FWG Dexheim für alle Dexheimer Bürgerinnen und Bürger wählbar, unabhängig davon, welcher Partei sie bei anderen Wahlen die Stimme geben.

Wichtig ist es uns, unseren Ort weiterhin lebenswert zu erhalten, denn wir leben gerne in Dexheim und das soll auch so bleiben. Natürlich können auch wir es nicht Allen recht machen, aber wir wollen Entscheidungen transparent und nachvollziehbar machen. Wir unterliegen keiner Obrigkeit und können dem gesunden Menschenverstand eine Chance geben. Eine Karriere kann man also bei uns Freien Wählern nicht machen – aber tüchtig mitgestalten. Provokant formuliert: Wer etwas werden will geht zu den Parteien – wer etwas ist, kommt zur FWG. Ziel der FWG Dexheim ist es, möglichst viele Bürginnen und Bürger zur Mitarbeit in der Kommunalpolitik zu bewegen. Nur so kann Sachkompetenz in Entscheidungen einfließen